Buhlschaft

“BUHLSCHAFT”: Bettina Ullrich

Bettina Ullrich

Die in München lebende Schauspielerin und Sängerin erhielt ihre Ausbildung in der Hochschule für Musik in Köln und St. Barbara / USA. Sie arbeitet in den Bereichen traditioneller, improvisierter, experimenteller und neuer Musik (A-Devantgarde Festival München) und ist vor allem auf den Bühnen durch ihren eigenen Gesangsstil bekannt. Ensembles und Programme: “Himmel & Erde, “Trio La Diva” (Klassik / Improvisation), “Was machst du mit dem Knie lieber Hans” (20er und 30er Jahre), “Cantango” (Tango v. Astor Piazzolla), 2012 Kurt Weill Festival Dessau.

Ihre wichtigsten Theaterrollen: Maria in Schillers “Maria Stuart”, Elektra in Hofmannsthals “Elektra”, Antigone und Kassandra in “Best of War”, Frau in “Orgia” von P.P. Pasolini, Gertrud in “Hamlet der Däne” von H. Müller / W. Shakespeare und Frau Tod in “Mein Kampf” von G. Tabori.

Seit 2006 ist sie Ensemblemitglied am Kammertheater München, spielte in Gastrollen beim Festival für junge Künstler in Bayreuth und bei einer Koproduktion der Bayerischen Staatsoper & Prinzregententheater; im TV war sie in “Vater wider Willen” mit Christian Quadflieg (Bavaria München) zu sehen.

Im Festspielsommer 2009 übernahm Bettina Ullrich erstmals die Rolle der Buhlschaft und ist seither – mit einer einjährigen Unterbrechung – Ensemblemitglied im Jedermann auf der Festung Hohensalzburg.

Homepage: http://www.bettinaullrich.de/

zurück – Überblick - weiter