Gute Werke & Schuldknechts Weib

“Schuldknechts Weib”, “Gute Werke” & “Tischgesellschaft” : Christine Winter

Christine WinterDie in Deutschland, Oberschwaben, geborene Schauspielerin absolvierte ihre Ausbildung an der staatlich anerkannten Schauspielschule Athanor Akademie für Darstellende Kunst in Burghausen. Nach ihrem Abschluss war sie von 2009 bis 2011 festes Ensemblemitglied des “Theater ecce”. In diesen beiden Jahren spielte sie unter anderem den Ariel in Shakespeares “Sturm”, in “Harun und das Meer” von Salman Rushdie war sie als der Junge Harun zu bewundern.

Ende 2011 gründete sie ihr eigenes Theater – das Kollektiv Theater “Stattgeflüster” – mit bisher drei eigenen Produktionen. 2012 war sie auch in verschiedenen Aufführungen der freien Szene Salzburg zu sehen und im Linzer Schloss stand sie in der Produktion von Beda Percht “Kafka – Das Schloss – Eine begehbare Komposition” als Kafkaeske Beamtin auf der Bühne. In den Sommermonaten spielte sie oft für die Sommertheaterspiele der Theaterachse Linz.

Im Festspielsommer 2013 übernimmt Christine Winter erstmals die Rolle der Guten Werke beim Festungs-Jedermann in Salzburg.

Homepage: www.christinewinter.com

zurück - Überblick – weiter